DIAKO-Kirche in lila Licht getaucht

Jetzt gerade (17. November bis 22 Uhr) ist die DIAKO-Kirche weithin sichtbar in violettes Licht getaucht. Lila ist die Farbe des Welt-Frühgeborenen-Tages, der alljährlich am 17. November stattfindet.

Die DIAKO-Kirche ist gerade weithin sichtbar in lila Licht getaucht (17.11. bis 22 Uhr). Das sieht spektakulär aus und geschieht zeitgleich mit vielen anderen Gebäuden in ganz Deutschland. Lila ist die Farbe des Welt-Frühgeborenen-Tages, der alljährlich am 17. November stattfindet. In den vergangenen Jahren hat das Team der Station E3 der DIAKO-Kinderklinik Veranstaltungen mit Informationen und Begegnungen im Fliednersaal gestaltet. Dies kann in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Dennoch soll auf die besondere, oft schwierige Situation der Frühgeborenen und ihrer Familien aufmerksam gemacht werden. „Wir feiern diesen Tag seit drei Jahren mit unseren Frühgeborenen und deren Eltern und allen, die uns kennen und sich mit uns verbunden fühlen“, erklärte Annika Richter, Kinderkrankenschwester der DIAKO.  „Durch das Beleuchten unserer Kirche zeigen wir allen, dass es uns gibt und wir uns mit allen derzeitigen und ehemaligen Frühgeborenen sehr verbunden fühlen“, sagte Annika Richter. „Die DIAKO ist für viele Eltern von Frühchen für mehrere Monate ihr Zuhause.“ Das Perinatalzentrum Level 1 bietet die höchste Versorgung von Extremfrühgeborenen und gewährleistet die Betreuung auf höchstem medizinischen Niveau.

Die DIAKO-Kirche befindet sich bei der Beleuchtungsaktion übrigens in bester Gesellschaft: So erstrahlten in den vergangenen Jahren markante Bauwerke wie das Heidelberger Schloss, die Porta Nigra in Trier, der Olympia-Turm in München und die Grugahalle in Essen am 17. November in violettem Licht. Für das tolle Licht in Flensburg sorgt Veranstaltungstechniker Michael „Holzi“ Holst, bekannt auch als Hallensprecher der SG-Flensburg-Handewitt. Die Aktion wird über den Förderverein der Kinderklinik finanziert.

Foto: Michael Staudt

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

*Datenschutzhinweis. Wenn Sie diesem Link folgen, gelangen Sie zu Instagram. Dort gilt die Datenschutzerklärung von diesen Anbietern. Bitte informieren Sie sich!

Zurück