Von der Uni in den Kreißsaal

Von der Uni in den Kreißsaal: Drei neue Studentinnen der Hebammen-Wissenschaften haben nun ihren ersten Praxis-Block an der DIAKO begonnen - eng begleitet von Praxisanleiterin Stefanie Hansen.

Sechs Wochen Theorie haben Jule Fadhil, Sara von Huth und Livia Wübker gerade hinter sich. Jetzt sind sie froh über ihren ersten Praxis-Einsatz im Kreißsaal der DIAKO. Die drei studieren Hebammen-Wissenschaften an der Uni Lübeck. Ihren praktischen Teil, der mehr als die Hälfte des dualen Studiums ausmacht, absolvieren Jule, Sara und Livia in der DIAKO: „Wir finden es toll, dass wir das in der Theorie Gelernte jetzt gleich in der Praxis anwenden können.“ Hier kommt auch Hebamme und Praxisanleiterin Stefanie Hansen ins Spiel, die die drei in den nächsten Jahren ganz eng begleiten wird. Das duale Studium dauert vier Jahre, mit dem großen Vorteil, dass nach drei Jahren das Staatsexamen abgelegt werden muss und die drei dann bereits als Hebammen arbeiten können. Im letzten Jahr steht dann die Bachelor-Arbeit an. Das Studium ist bei der Hebammen-Ausbildung übrigens bereits europäischer Standard und seit diesem Jahr auch in Deutschland der Regelfall. In der DIAKO gehören neben dem Kreißsaal die Wochenstation, die Kinder-Intensivstation und der OP der Gynäkologie zu den Praxis-Stationen.

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

*Datenschutzhinweis. Wenn Sie diesem Link folgen, gelangen Sie zu Instagram. Dort gilt die Datenschutzerklärung von diesen Anbietern. Bitte informieren Sie sich!

Zurück