Leichte Tablets statt schwerer Lehrbücher

Allein die ersten drei Lehrbücher wiegen mehrere Kilo - für die neuen Pflege-Azubis der DIAKO nun nicht mehr, da alle mit nagelneuen Tablets ausgestattet wurden.

„Pflege ist vielfältig“, ist auf dem Plakat der Lernwerkstatt des DIAKO Krankenhauses zu lesen. Und wird zudem immer digitaler: Nun wurde der erste Ausbildungskurs komplett mit Tablets ausgestattet. „Es ist eine große Erleichterung und macht viel Spaß“, sind sich Merle Egerland und Aimee Porath einig, die beide eine Ausbildung zur Pflegefachfrau machen und auf der Station A3 des DIAKO Krankenhauses eingesetzt werden. So haben sie bereits drei dicke, sehr schwere Lehrbücher auf das leichte Tablet heruntergeladen. „Das kann man nun alles einfach überall mit hinnehmen.“ Gut finden sie auch eine einfache Funktion zum Einscannen weiterer Materialien. Aimee hat sich bereits Ordner wie „1. Theorieblock“ angelegt: „Das kann ich später zum Examen dann alles wieder abrufen, ohne viel Sucherei.“ Das Tablet bleibt übrigens auch nach dem Examen im Besitz der Auszubildenden, so dass alles Gelernte, aber auch alle persönliche Notizen der Ausbildungszeit abrufbar bleiben. „Toll sind auch die Möglichkeiten der Visualisierung – das erleichtert das Lernen“, sagt Merle. „Wir sind alle total froh, dass wir digital an die Hand genommen werden, auch bei der Anmeldung zum Beispiel zu online-Kursen.“ Gut finden die beiden auch, dass jetzt alle gleich ausgestattet sind und auf gleiche Weise arbeiten.

Das ist übrigens ab sofort der Standard für alle Pflege-Auszubildenden und fand in Absprache mit dem Ökumenischen Bildungszentrum und dem St. Franziskus-Hospital statt.

Das Herunterladen der Lehrbücher funktioniert über CNE (Certified Nursing Education), für das Praxisanleiterin Doris Thordsen die Anmeldung der 15 neuen Pflege-Auszubildenden des DIAKO Krankenhauses übernommen hat. Wie auch schon bei den vier neuen Studierenden der Pflege, die ebenfalls mit nagelneuen Samsung-Tablets ausgestattet wurden.

Das Bild zeigt Aimee Porath (l.) und Merle Egerland mit den neuen Tablets in der Lernwerkstatt des DIAKO Krankenhauses.

Diesen und andere Beiträge finden Sie stets aktuell auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

Zurück