Hand oder Fuß benötigen eine OP? Operation vor Ort und dann nach Hause:

Facharzt Dr. Jochen Caesar erklärt, welche Vorteile das ambulante Operieren hat: Ein Krankenhausaufenthalt ist heute oft gar nicht notwendig.

Sonderseite im sh:z –  „Der medizinische Fortschritt macht es möglich:
Operationen, für die ein Patient früher einige Tage in ein Krankenhaus gehen musste, können heute sehr schonend in einer Facharztpraxis mit ambulantem OP-Bereich durchgeführt werden. Nach der OP bleibt der Patient noch einige Zeit bei uns und darf dann nach Hause“, erklärt Dr. med. Jochen Caesar, Leitender Arzt der Facharztpraxen der DIAKO in Niebüll und Spezialist für Handchirurgie.
 
Viele Vorteile für die Patienten
„Das ambulante Operieren hat sehr viele Vorteile für die Patienten:  Wir arbeiten mit nur ganz kleinen Schnitten, minimal-invasiv, bei den Operationen. Dies und eine nur kurze Betäubung sind für den Körper wenig belastend und die Patienten erholen sich meist schnell wieder. Eine anstrengende An- und Abreise und ein mehrtägiger Krankenhausaufenthalt entfallen, wenn ambulant operiert werden kann. Dies ist nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Angehörigen von großem Vorteil. Zudem ist das Umfeld sehr persönlich. Die Vorbesprechung findet direkt hier vor Ort mit Ihrem Facharzt statt, der Sie auch operiert. Die Nachsorge kann auch bei uns erfolgen“, so der Experte.

Mehr erfahren?  Viele weitere Infos zu dem Thema finden Sie ►hier auf einer Sonderseite, die im sh:z (alle Nordfriesland-Ausgaben mit den Inseln) erschienen ist,

sowie auf der ►Webseite des MVZ-Niebüll.

Zurück
Ambulante OP bei Fachärzten in Niebüll