Strukturprozess

DIAKO Krankenhaus macht sich fit für die Zukunft

Das DIAKO Krankenhaus startet mit einem Strukturprozess ins neue Jahr. Dieser wird etwa zwei Jahre andauern und soll das Krankenhaus fit für die Zukunft machen. Hintergrund der Maßnahme ist der andauernde Umbruch im Gesundheitswesen und die daraus resultierenden Herausforderungen in der Kosten- und Einnahmenstruktur. Dabei werden die aktuellen finanziellen Herausforderungen zusätzlich durch die Corona-Krise verschärft. Die Pandemie führt zu zusätzlichen Verlusten in der Krankenhausbilanz, das sich seit mehreren Jahren bereits auf einem guten Weg bei der Konsolidierung seiner Finanzen befindet. So wurden in einzelnen Fachbereichen bereits messbare Erfolge erzielt, allerdings bedarf es weiterer Maßnahmen. Hierfür wird nun ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt.
 

Mehr erfahren Sie auf unserer Seite  "DIAKO Perspektive"

 

Bildunterschrift: Diako Krankenhaus, Haupteingang und Zentrale Notaufnahme

(Foto: Diako)

Zurück