Azubis „übernehmen“ Krankenhaus-Station

14 Auszubildende und Pflegestudierende haben für drei Tage die Station C5 des DIAKO Krankenhauses „Übernommen“ - eng begleitet von fünf Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern.

Es ist eine Premiere, und sie ist jetzt bereits geglückt. „Plötzlich haben wir die Verantwortung für eine ganze Station – aber es hat bisher alles total gut geklappt“, freuen sich John und Annalena. Sie haben wie 12 weitere Azubis der Gesundheits- und Krankenpflege gerade für 3 Tage die C5 des Diako Krankenhauses (fast) komplett übernommen. „Das Projekt heißt Ausbildungsstation“, sagt Praxisanleiterin Doris, die mit vier Kolleginnen und Kollegen das Projekt über Wochen vorbereitet hat. „Wir sind vor Ort im Hintergrund, um zu unterstützen, wenn fachspezifische Fragen oder Unklarheiten auftauchen“, erklärt Doris. „Alle sind hochmotiviert und mit Freude dabei, das werden wir auf jeden Fall wiederholen.“

Dienstpläne selbstständig gestalten, Früh- und Spätdienst strukturiert planen, Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen, Fallbesprechungen, Apothekenbestellungen, ALLE pflegerische Tätigkeiten, Visiten begleiten, Gespräche mit Patienten und Angehörigen – das sind nur einige der vielen unterschiedlichen Aufgaben, die die Azubis im 3. Ausbildungsjahr auf der C5 gerade übernommen haben – natürlich immer mit den 5 Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern in der Nähe.

„Das bringt sehr viel als Vorbereitung fürs Examen“, finden Annalena und John. Annalena studiert Pflege in Lübeck, ihren praktischen Teil absolviert sie im DIAKO Krankenhaus. Ihre praktischen und schriftlichen Prüfungen hat sie gemeinsam mit den Auszubildenden wie John im Juli. Wir wünschen allen jetzt schon mal viel Glücks fürs Examen!

Infos zur Pflegeausbildung oder zum Dualen Studium finden Sie unter www.diako-karriere.de.

Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf Instagram: "diakopix" heißt der Kanal der DIAKO: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

Zurück