Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Flensburg

30 Jahre Katharinen Hospiz am Park: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Flensburg

 Es war ein würdiger Rahmen: Im Pariser Zimmer auf dem Flensburger Museumsberg haben sich Vertreter des Katharinen Hospizes und der Träger Malteser Norddeutschland gGmbH und der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Anlass ist das 30-jährige Bestehen des Katharinen Hospizes. Im Beisein von Oberbürgermeisterin Simone Lange, Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Thomas Russ, Leiter Fachbereich Soziales und Gesundheit, unterzeichneten Sr. Claudia Toporski, Hospizleiterin und Geschäftsführerin, Dr. Hemann Ewald, ärztlicher Leiter, Thomas Schwedhelm, Geschäftsführer, und für die Träger Klaus Deitmaring, Geschäftsführer der Malteser Norddeutschland gGmbH sowie Pastor Dirk Outzen, Vorstandsvorsitzender der DIAKO und Martin Wilde, Kaufm. Vorstand der DIAKO.
Sie unterschrieben im Namen aller ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katharinen Hospizes, des DIAKO Krankenhauses und des Malteser-Krankenhauses St. Franziskus-Hospital.
Wir freuen uns sehr über diese besondere Wertschätzung der Stadt Flensburg für unsere gemeinsame Arbeit und für unser Engagement.
Foto: Franziska Mumm 

Zurück