148. Jahresfest: Gospel-Hits und laute Beifallsrufe

Zu Ehren unserer Jubilar*innen hatte die DIAKO Mitarbeitende und Ehrenamtliche zu einer Gospelmesse eingeladen: Die Aufführung in der Marienkirche endete mit stehenden Ovationen und Beifallsrufen.

Stimmgewaltig war es, mit eingängigen Melodien, und sehr beeindruckend: Zu Ehren der Jubilar*innen hatte die DIAKO zu der Gospelmesse „Glorify God“ eingeladen: Und die Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen, die in diesem Jahr ihr Jubiläum in der DIAKO feiern, waren restlos begeistert.

Da der Kreis der Jubilar*innen viel zu groß für unsere DIAKO-Kirche war und auch das 148. Jahresfest der DIAKO nicht wie üblich stattfinden konnte, bildete die Kirche St. Marien mit der Aufführung der Gospelmesse des früh verstorbenen Musikers Tobias Reinsch einen würdigen Rahmen. 

Imposant der vielköpfige Chor unter der Leitung von Ronald Balg, der sich eigens für die Aufführung der Gospelmesse gegründet hat. Begleitet wurden die begeisterten und begeisternden Sänger*innen von Anne Diedrichsen (Schlagzeug), Jens Robbers (E-Piano) und Lars Hansen (E-Bass). Neben der Messe standen ein paar andere gut gewählte Stücke auf dem Programm, die ganz speziell den Wunsch nach Frieden in einer zerrissenen Zeit widerspiegeln. Sie reichten von Wolf Biermann bis zur Rockoper Jesus Christ Superstar. Und hatten die stehenden Ovationen und vielen Beifallsrufe mehr als verdient!

Ganz zum Schluss gab es für alle von Oberin und Vorstand eine Rose und eine schöne Karte mit Segenswunsch mit auf den Nachhause-Weg: Dies und das berührende Konzert waren ein tolles Dankeschön für unsere Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen!

Dieses und viele wichtige andere DIAKO-Themen finden Sie auch auf Instagram: "diakopix" heißt unser Kanal: Link zu Instagram*
Folgen Sie uns!

Zurück